RADICAL – Der Größenberater und ein erster Eindruck

Unsere Produktlinie RADICAL zeigt die vergangenen zwei Jahre nicht nur expressionistisch durch die Augen unserer Künstler. Es soll auch seinen Fahrer dazu inspirieren, aus seinem Muster auszubrechen. Es stärkt spielerisch deine Fähigkeiten und gibt deinem Riding neues Selbstvertrauen. Wir könnten das Gefühl mit einem Wort beschreiben; Kontrolle, aber lass mich ins Detail gehen.

Beim ersten Kontakt, nach einer kurzen Gleitphase, spürt man sofort den Kantengriff. Das Board beschleunigt und zieht sich ohne großen Kraftaufwand gegen den Wind. Stelle dich kurz auf, ein Impuls über den hinteren Fuß, und das Board wandelt die aufgeladene Energie in Pop um. Kein Rutschen oder Zucken, maximale Kontrolle bis zum Absprung. Du erlangst die Kontrolle sofort nach dem Berühren der Oberfläche zurück. Die doppelte Konkave teilt das Wasser sogar in schnellen oder unsauberen Landungen. Zudem dämpft die SQUAD-Bindungen den Aufprall und schont deinen Körper. Wem Freeriden oder Carven mehr Spaß macht als Springen, dem fällt die geringe Spritzwassermenge auf. Die asymmetrische Outline mit abgerundeter Toeside-Kante lässt dich besonders enge Schwünge ziehen.

 

144×46 cmAb einem Köpergewicht von 85 kg und Körpergröße von 185 cm wird dieses Twintip gerne gefahren. Natürlich ist es für leichtere Rider eine gute Wahl, um bei leichtem Wind früh ins Fahren zu komme.

138×42.5 cm Mein persönlicher Favorit in allen Bedingungen. Sehr ausgeglichenes Board mit viel Führung, sehr guten Gleiteigenschaften und genügen Tipbreite für Tricks ohne Kite-Unterstützung. Körpermaße: 78 kg und 180 cm.

133×40 cmDer Allrounder im RADICAL Line-Up, die spielerischste Größe besonders geeignet für Freerider, die auch kleinen Wellen abreiten wollen. Perfekt für Personen ab 55 kg, unabhängig von deren Größe.

128×39 cmDie Geheimwaffe für Airstyler, denn das kleinste RADICAL bietet eine sehr flache Rockerkurve mit im Vergleich den härtesten Flex. Daher lässt sich das Board perfekt mit großen Kites kombinieren und den Rider stak angepowered fahren. Das grandiose Gleitverhalten hat aber auch das Potential kleinen Personen möglichst früh auf das Brett zu bekommen. Eine gute Wahl für Eltern die ihr Board mit ihren Kindern teilen wollen.

 

Freeride setup:

Unsere Standardeinstellung ist der beste Kompromiss zwischen Komfort und Kontrolle. Wählen dafür die schulterbreite Haltung und eine neutrale Pads-Position. Wenn du ein leichter Fahrer bist, kannst du die SQUAD-Bindungen weiter zur Fersenkante verschieben. Kleine Fahrer sollten die schmale Stance-Option in Betracht ziehen, dies verbessert das Drehen des Boards.

 

Starkwind-Setup:

Wir empfehlen, die SQUAD-Bindungen weiter an die fersenseitige Kante zu versetzen. Dein Stand sollte schulterbreit oder breiter sein. Das Kanten und Ausbremsen, wenn dich die Böen treffen, wird dadurch mühelos.

 

 

Passende Artikel
FBRA7S28BO RADICAL7
ab 587,40 €